Eduard van Hengel

Johann Sebastian Bach vocale werken

Johann Ludwig Bach

Ich habe dich ein klein Augenblick verlassen (JLB37)

Motet

Geschreven voor per ogni tempore

Voor het eerst uitgevoerd: 1715?

Totaal 1 delen, 1 koorwerk

Koor SATB + TB + ST

downloads uitleg

Bespreking

Jes 54,7-8

Koor

(SATB)
Ich habe dich ein klein Augenblick verlassen;
aber mit großer Barmherzigkeit will ich dich sammlen.
Ich habe mein Angesicht im Augenblick des Zorns
ein wenig vor dir verborgen;
aber mit ewiger Gnade will ich mich dein erbarmen.

1. Parens (II/TB)
Ach Schmerz! ach Herzeleid!
wie sehr werd' ich betrübet,
durch dich, mein liebes Kind,
das ich so sehr geliebet,
es weichen deine Sinn,
und deines Geistes Kraft
ist hin, den zarten Leib
der Tod hinweg gerafft.

Hört denn das Leid nicht auf?
Wie sehr werd' ich betrübet
durch dich, mein liebes Kind,
das ich so sehr geliebet.
Mein Ehegatt' ist tot,
und du ziehst auch von mir,
und lässest mich zurück,
bestürzt und traurig hier.

2. Defunctus (II/ST)
Ei, gebt euch zufrieden, ich bin ja entnommen
dem Leiden und Schmerzen und dahin gekommen,
wo Freude die Fülle, wo ewige Lust,
kein Trauern, kein Jammer ist mir nun bewußt.

3. Parens (II/TB)
Das weiß ich wohl, mein Kind,
du bist in vollen Freuden,
du bist vollkommen nun,
ich aber sitz' im Leiden,
dich letzt, mein Sohn, nunmehr
die Ruhgekrönte Lust,
hier muß mit großem Weh
noch ringen Mut und Brust.

[Das weiß ich wohl, mein Kind,
du bist in vollen Freuden,
du bist vollkommen nun,
ich aber sitz im Leiden,]
weil du, mein liebstes Kind,
in meiner Einsamkeit,
darein mich Gott gesetzt,
noch warest meine Freud.

4. Defunctus (II/ST)
Ei, gebt euch zufrieden, in größerer Freuden
sollt ihr, wenn aufhörendie traurigen Zeiten,
im Himmel mich finden; da wird euer Freund
und Heiland euch zeigen, wie gut er's gemeint.

5. Parens (II/TB)
Ja, das ist auch mein Trost,
Gott meint's gut den Seinen,
auch wenn er sie betrübt,
doch zwinget mich zum Weinen
mein jammeriges Herz
und mein betrübter Sinn,
weil ich in dieser Welt
ein Ziel des Kreuzes bin.

6. Defunctus (II/ST)
Ei, gebt euch zufrieden, es dienet zum Besten,
Gott pfleget mit Kreuze den Glaubensbefesten,
des Höchsten Genade wird gern bei euch sein,
und seine Barmherzigkeit wird euch erfreu'n.

7. Drum gebt euch zufrieden und stillet das Weinen,
Gott lässet auf's Bitt're die Sonne noch scheinen,
und wisset, daß unser Gott keinen verläßt,
der ihme vertrauet, den glaubet nur fest.

(tutti)
Ich habe dich ein klein Augenblick verlassen.